Neu: Extra Tour INDUSTRIEERBE

Industrieerbe - Orte der kollektiven Erinnerung

 

Im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert war Barcelona eine der wichtigsten Produktionsstätten auf dem europäischen Kontinent - dabei kam der katalanischen Textilindustrie eine führende Rolle zu. Mit dem Bau des Olympischen Dorfes inmitten eines ehemaligen Industriegeländes ging ein nicht unbeträchtlicher Teil historischer Bausubstanz verloren; gleichzeitig rückte das industrielle Erbe erstmals in das Bewusstsein einer breiteren Öffentlichkeit. Die Umnutzung obsolet gewordener Fabrikanlagen zu Bürger- und Kulturzentren unterstreicht die zentrale Bedeutung der Bürgerinitiative im Kontext urbaner Transformationsprozesse. Die Ergebnisse lassen keine Zweifel, dass das industrielle Erbe eine glänzende Zukunft erwartet.

Details

 

Dauer: Halbtagestour 4.0 Stunden

Treffpunkt: Hotel

Transport: Privatbus

Leistungen: Erfahrener Architekt als Guide, Reservierungen

Sprachen: Deutsch, Spanisch, Katalanisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Holländisch

Gruppengröße: Max. 30 Teilnehmer